WEISSENSEE INFORMATION Sommer am Weissensee: Natur pur in Echtzeit

 

Eintauchen ins Seenparadies: Der Weissensee ist ein wahrer Spielplatz der Natur. Urlaub am höchstgelegenen Badesee der Alpen bedeutet unverfälschte Lebensfreude. Eingebettet in imposanten Bergpanoramen spiegelt der Kärntner Weissensee karibisches Farbenflair wider und beschert einen Urlaub voller Glücksmomente. Der See ist ein wahres Eldorado für alle erdenklichen Sportarten, allen voran Fischen, Schwimmen, Mountainbiken und Wandern. Sanfter Tourismus, Vermieter aus Leidenschaft, familienfreundliche Unterkünfte und ein besonderes Gespür für Kulinarik machen den Weissensee zur heimeligen Urlaubsdestination. 

Der Weissensee: Farbenspiel der Natur

Am saubersten Badesee Österreichs erlebt man Ruhe und Erholung in seiner reinsten Form. Das glasklare Wasser des Kärntner Sees spiegelt je nach Jahreszeit sämtliche Farbnuancen: von Karibik-Türkis bis Fast-Schwarz. Mit 930 Meter Seehöhe ist der Weissensee der höchstgelegene Badesee der Alpen. Dennoch erwärmt er sich im Sommer auf bis zu 25 Grad. Aufgrund seiner Farbenpracht wird der 6,5 Quadratkilometer große und knapp 12 Kilometer lange, fjordähnliche Bergsee gerne „Karibik der Alpen“ genannt.

Tourismus & Mobilität: Sanft und „grün“

Sanfter Tourismus und Nachhaltigkeit sind am Weissensee Lebensphilosophie. Denn die Einheimischen wissen zu schützen, was sie lieben: Zwei Drittel des Sees sind vollkommen unverbaut. Das Gebiet rund um den See wurde 2006 auf einer Fläche von 76 Quadratkilometern zum Naturpark erklärt. Umweltschutz ist am Weissensee Ehrensache: die Bevölkerung schützt ihr Naturjuwel mit zahlreichen Initiativen. Selbst bei einer Schifffahrt über den See hinterlässt man keinen ökologischen Fußabdruck: Ganz im Zeichen der sanften Mobilität verkehrt Österreichs 1. Elektro-Hybrid-Schiff „Alpenperle“ völlig emissions- und geräuschlos über das glasklare Wasser. 

Kein Wunder also, dass der Weissensee bereits mehrfach ausgezeichnet wurde: unter anderem mit dem „Europäischen Preis für Tourismus und Umwelt“ oder dem „Europäischen Dorferneuerungspreis“. Auch die Mobilitätsplanung rund um den „Naturparkbus“ heimste zahlreiche Preise ein. Das geniale Konzept bringt Touristen bequem per Bus, Schiff und Bergbahn überall hin und macht das Auto überflüssig. Das schont die Umwelt und die Brieftasche der Urlauber.

Fischen am Weissensee 

  • Im 6,5 km² großen, fjordähnlichen und größtenteils unverbauten Weissensee kann man ohne Reviergrenzen fischen. 
  • Eine Fischerkarte gilt für den gesamten See. 
  • Unsere Angelsaison beginnt am 10. Mai und endet am 20. November 2021.

22 vorkommende Fischarten - von Reinanke und Karpfen bis hin zu Hecht und Barsch - und unterschiedliche Seetiefen zwischen 5 m und 99 m lassen alle Variationen des Angelns zu. Jeder Betrieb bietet einen eigenen kostenlosen Seezugang und zumeist eigene Fischerboote. 

Zahlreiche Beherbergungsbetriebe bieten besonderen Service für die Petrijünger, die ihren Angelurlaub am Weissensee zu einem besonderen Erlebnis machen. Dazu gehört nicht nur das Fischerboot sondern auch Frühaufsteher Frühstück, Einfriermöglichkeit für Ihren Fang und Fischerstammtische sind inkludiert. Die Weissensee Information ist Ihnen gerne bei der Zimmersuche behilflich.

Der Treff für alle Fischer ist das schon traditionelle internationale Angeln um die "Goldene Forelle vom Weissensee", das jährlich im Frühjahr stattfindet. Über die gesamte Saison wird eine Hitliste mit den schwersten Fängen geführt und im Herbst findet das Hecht- und Barsch-Hegefischen statt.

Weitere Infos lesen Sie unter: www.weissensee.com/fischen
Petri Heil!

Weissensee Information
Techendorf 78
9762 Weissensee
Österreich
Tel.: +43 (0) 4713/2220
Fax: +43 (0) 4713/2220-44
info@weissensee.com
www.weissensee.com